Heimunterricht ein Menschenrecht? Schulverweigerer klagen – und verlieren

1
0
-1
News4teachers schreibt:
"STRASSBURG. Wo lernen Kinder am besten? Zuhause – davon ist zumindest eine christliche Familie aus Hessen überzeugt und legte sich mit den Behörden an. Diese brachten die Kinder schließlich kurzzeitig im Heim unter. Eine Menschenrechtsverletzung? Vehemente Schulgegner aus Hessen haben vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte eine Niederlage erlitten. Das Straßburger Gericht sieht die Rechte […]"