Baden-Württemberg

News4teachers schreibt:
"STUTTGART. Rekordverdächtige Temperaturen bringen Schulleiter nach Meinung des Lehrerverbandes Bildung und Erziehung (VBE) in ein Dilemma. «Es ist keine beneidenswerte Situation, in der sich Schulleiter an heißen Sommertagen befinden», sagte der VBE-Sprecher Michael Gomolzig am Mittwoch in Stuttgart. Denn in vielen Bundesländern wie Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Berlin oder Hessen entscheiden sie, ob der Unterricht ausfällt […]"
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF. Sigrid Beer, schulpolitische Sprecherin der Grünen in Nordrhein-Westfalen, hat angesichts der bevorstehenden Rekordtemperaturen NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) aufgefordert, an Tagen mit erwartbaren Spitzentemperaturen von bis zu 40 Grad landesweit Hitzefrei anzuordnen. Dies berichtet die „Rheinische Post“. In Nordrhein-Westfalen entscheiden – wie etwa auch in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Berlin und Hessen – die Schulleiter, ob sie […]"
Fri, 06/21/2019 - 16:14
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
25
News4teachers schreibt:
"KÖLN. Lehrkräfte können ihre 8. und 9. Klassen jetzt für die neue Runde des Bildungsangebots “Fit für die Wirtschaft” anmelden, die im Hebrst startet. Das Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln Junior gemeinnützige GmbH (IW Junior) und der Targobank Stiftung soll Schülern das ABC der Finanzwelt nahebringen. In Baden-Württemberg, Bayern und Thüringen steht das […]"
Tue, 06/18/2019 - 10:48
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
11
Bildungsklick schreibt:
"Baden-Württembergs Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann: „Der Ganztag kommt gut voran, aber wir müssen Ausdauer beweisen.“"
Sun, 06/16/2019 - 12:31
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
News4teachers schreibt:
"STUTTGART. Der Vorstoß von Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne), den Unterrichtsbeginn an Schulen nach hinten zu verschieben, stößt auf große Skepsis bei Eltern. Hermann verspricht sich davon eine Entzerrung des morgendlichen Verkehrs auf den Straßen. «Der Minister hat damit nicht primär das Wohl der Kinder im Blick», kritisierte der Chef des baden-württembergischen Landeselternbeirates, Carsten Rees. Was […]"
News4teachers schreibt:
"STUTTGART. Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) – selbst Lehrer von Beruf – hat sich dafür ausgesprochen, den Unterrichtsbeginn an Schulen nach hinten zu verschieben und zeitlich zu staffeln. Nach Angaben der «Südwest Presse» verspricht er sich davon eine Entzerrung des morgendlichen Verkehrs auf den Straßen. «Wir müssen es schaffen, unsere Transportkapazitäten effizienter und zeiteffektiver zu […]"
Deutscher Bildungsserver schreibt:
" Das deutschsprachige Projekt richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab ca. 16 Jahren. Es stehen Plätze für 27 Schulklassen zur Verfügung. Es sollen möglichst aus allen Donauanrainerstaaten Klassen/Gruppen beim Projekt vertreten sein. Eine Teilnahme ist nur möglich ab Sprachniveau B1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen. Das Projekt startet mit einem virtuellen Kennenlernen der beteiligten Lehrkräfte aus Baden-Württemberg und den Donauanrainerstaaten in einem gemeinsamen Kursraum im Janua..."
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF. Bayern und Baden-Württemberger kommen alljährlich in den Genuss schöner Spätsommerurlaube – weil die beiden Südbundesländer auf ihre traditionellen Pfingstferien pochen. Die allerdings sind dort zunehmend umstritten, weil sie das zweite Schulhalbjahr zerschneiden. Dafür regt sich jetzt in Nordrhein-Westfalen der Wunsch, um Pfingsten herum den Schulbetrieb eine Woche lang zu schließen und dann auch später […]"
Bildungsklick schreibt:
"In der Aula des Wilhelm-Gymnasiums in Braunschweig traten heute die 17 Finalisten des Diercke WISSEN Geographie-Wettbewerbs gegeneinander an. 16 Bundeslandsieger und ein Schüler der Deutschen Internationalen Schule Kapstadt stellten sich im Live-Quiz den anspruchsvollen Fragen rund um den Planeten Erde."
News4teachers schreibt:
"STUTTGART. Bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) können sich jetzt Schulklassen aller Schularten mit Jugendlichen ab 16 Jahren für das „Don@u-Online-Projekt 2020“ bewerben. Dabei handelt sich um ein deutschsprachiges Projekt, an dem knapp 30 Klassen aus 14 Donauanrainerstaaten teilnehmen. Unter dem Motto „die.donau.macht – Von der Monarchie zur Demokratie“ sind die Klassen eingeladen, […]"
News4teachers schreibt:
"MÜNCHEN. Mit Unverständnis hat die bayerische Bildungsgewerkschaft GEW auf die Praxis des Freistaats Bayern, die Verträge von Lehrkräften zu den Sommerferien auslaufen zu lassen. Während andere Bundesländer dazu übergegangen sind, Vertretungslehrer durchzubeschäftigen, “bleibt Bayern neben Baden-Württemberg trauriger Spitzenreiter in dieser Befristungspraxis”, so heißt es. Dazu meint der Landesvorsitzende der bayerischen GEW, Anton Salzbrunn: „Bayern muss […]"
Bildungsklick schreibt:
"Mit Unverständnis reagiert die bayerische Bildungsgewerkschaft GEW erneut auf die Praxis des Freistaats Bayern, die Verträge von Lehrkräften zu den Sommerferien auslaufen zu lassen. Damit bleibt Bayern neben Baden-Württemberg trauriger Spitzenreiter in dieser Befristungspraxis. "
News4teachers schreibt:
"STUTTGART. Schon mit knapp sechs oder fünf Jahren zur Schule müssen Kinder in vier Bundesländern, wenn sie im Sommer geboren wurden. Dagegen haben Eltern aus Baden-Württemberg eine Petition mit Tausenden Unterschriften eingereicht – und erhalten jetzt auch von der Kultusministerin Unterstützung. Eltern von Sommerkindern sollen in Zukunft freier entscheiden können, wann ihre Kinder eingeschult werden […]"
Mon, 06/03/2019 - 08:54
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Bildungsklick schreibt:
"„Mit zum Teil wenig ansprechenden Schulgebäuden der Nachkriegszeit kann man keinen modernen offenen Unterricht von heute machen“, beklagt der Sprecher des Verbands Bildung und Erziehung Baden-Württemberg."
Bildungsklick schreibt:
"VBE unterstützt Forderungen des Städtetags. „Mit zum Teil wenig ansprechenden Schulgebäuden der Nachkriegszeit kann man keinen modernen offenen Unterricht von heute machen“, beklagt der Sprecher des Verbands Bildung und Erziehung Baden-Württemberg."
Sun, 06/02/2019 - 11:57
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
News4teachers schreibt:
"STUTTGART. Undichte Fenster und Dächer, veraltete Elektrik und Heizsysteme: Viele Schulen im Südwesten müssen dringend saniert werden. Der Städtetag fordert dafür eine dauerhafte Unterstützung vom Land. Das Land Baden-Württemberg muss nach Überzeugung des Städtetags den Milliarden-Sanierungsstau an den Südwestschulen weiter abbauen. «Das Sanierungsprogramm hat bislang Investitionen von zwei Milliarden Euro ausgelöst. Das ist ein sehr […]"
News4teachers schreibt:
"STUTTGART. Lehrer in Baden-Württemberg haben empört auf eine Panne beim Gemeinschaftskunde-Abitur und das Verhalten des Kultusministeriums reagiert. Die Landesvorsitzende der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW), Doro Moritz, sagte, dass das Kultusministerium versuche, die Schuld den eigenen Lehrern zuzuschieben. «Bei der GEW melden sich Lehrkräfte, die übereinstimmend berichten: Die Abi-Aufgabe war falsch formuliert.» Das Verhalten […]"
Mon, 05/20/2019 - 11:31
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Bildungsklick schreibt:
"Vor allem in Schulen wird das Schreiben mit dem Füller praktiziert und deutlich seltener über eine Tastatur. „Und das ist gut so“, stellt der Sprecher des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg fest. "
FAZ.net schreibt:
"Weil den Schülern ein Begriff unbekannt war, bieten 130 Gymnasien in Baden-Württemberg den Abiturienten an die Prüfung in Gemeinschaftskunde zu wiederholen. Die Aufregung bei Lehrern und Politikern ist dennoch groß."
Deutscher Bildungsserver schreibt:
"Wasser ist für viele Menschen ein selbstverständliches Gut. Gerade weil Wasser allgegenwärtig erscheint, wird es in seiner Bedeutung unterschätzt. Wasser ist die Grundlage des Lebens. Seen, Tümpel, Bäche und Meere bieten einer Vielzahl von Pflanzen und Tieren einen Lebensraum. Wasser ist eine Energiequelle, ein Rohstoff, ein Wirtschaftsfaktor. Wir nutzen Wasser nicht nur für unsere Ernährung, sondern auch für unsere Hygiene. Das Grundwasser ist unser Trinkwasserspender. Der Druck auf die knappe Ressource nimmt zu. ..."
Tue, 05/14/2019 - 09:37
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Bildungsklick schreibt:
"Baden-Württemberg: Die Bildungsgewerkschaft GEW erwartet von Ministerpräsident Kretschmann eine klare Aussage zum Ausbau der Vertretungsreserve an Gymnasien."
News4teachers schreibt:
"STUTTGART. Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein und Hamburg haben eine gemeinsame Fortbildungsinitiative mit dem Titel „Orthographie lehren und lernen“ gestartet, die sich an Grundschullehrkräfte richtet. „Wenn Kinder nach der Grundschule nicht flüssig lesen und richtig schreiben können, fehlt ihnen eine entscheidende Schlüsselkompetenz. Das ist ein Zustand, den wir in Baden-Württemberg genauso wenig hinnehmen wie in Schleswig-Holstein oder Hamburg”, […]"
News4teachers schreibt:
"STUTTGART. Zunehmend gehen behinderte Kinder auf Regelschulen. Doch eine neue Umfrage aus Baden-Württemberg zeigt: Lehrer fühlen sich mit ihrer anspruchsvollen Aufgabe von der Politik im Stich gelassen. Lehrer klagen über schlechte Bedingungen für die Einbeziehung von behinderten Kindern in den regulären Schulunterricht. Der baden-württembergische Vorsitzende des Lehrerverbandes VBE, Gerhard Brand, zeichnete am Montag in Stuttgart […]"
News4teachers schreibt:
"STUTTGART. Angesichts der zunehmenden Zahl an Kindern, die nicht schwimmen können, fordert die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Baden-Württemberg allgemeinen Schwimmunterricht an der Grundschule. Die Landesregierung sollte die benötigten Mittel zur Verfügung stellen, hieß es in einer Mitteilung der GEW. Die GEW bezieht sich auf Angaben der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), nach der deutschlandweit 59 Prozent […]"

Pages