GEW

Mon, 09/16/2019 - 16:04
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
53
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Zwischen den in Aussicht gestellten 5,5 Milliarden Euro aus dem Digitalpakt von Bund, Ländern und Kommunen und der erforderlichen Summe für die Mindestausstattung aller allgemein- und berufsbildenden Schulen bis 2024 klafft laut einer Studie der GEW eine dramatische Lücke. Für die allgemeinbildenden Schulen werden demnach in den kommenden fünf Jahren 15,76 Milliarden Euro benötigt, […]"
Mon, 09/16/2019 - 15:18
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
52
Heise Online schreibt:
"Die GEW hat errechnen lassen, wieviel Geld Schulen für eine angemessene digitale Ausstattung brauchen. Der Digitalpakt reicht demnach nicht einmal im Ansatz."
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Die Berliner Bildungsverwaltung setzt bei der Verbesserung der Schulqualität aus Gewerkschaftssicht falsche Prioritäten. Bessere Lernergebnisse und weniger Schulabbrecher seien wichtige Ziele, betonte zwar der Vorsitzende der Bildungsgewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Berlin, Tom Erdmann. Er forderte aber zugleich mehr Wertschätzung und Vertrauen in die Arbeit der Schulen – und eine geeignete Unterstützung für sie. […]"
Tue, 09/10/2019 - 10:06
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
11
ZEIT Online schreibt:
"Der Lehrermangel an deutschen Schulen wird verstärkt durch Quereinsteiger kompensiert. Laut der GEW reichen deren pädagogische Kompetenzen aber oft nicht aus."
News4teachers schreibt:
"GÜTERSLOH. In Deutschland werden mehr Kinder geboren, die Grundschulen werden voller – aber es fehlen Lehrer. Die Bertelsmann-Stiftung hat neue, drastische Zahlen vorgelegt, die der offiziellen, deutlich optimistischeren Prognose der Kultusministerkonferenz (KMK) widersprechen. Die Kultusminister der Länder sagen: Es wird schon viel getan. Für die GEW reicht das nicht. Bis zum Jahr 2025 werden Prognosen […]"
News4teachers schreibt:
"KIEL. Bei der Umsetzung von Landeshilfen kämpfen Problemschulen in Schleswig-Holstein laut Lehrergewerkschaft GEW offenkundig mit Anlaufproblemen. «Statt, wie versprochen, unbürokratisch Fördergelder für pädagogische Zwecke ausgeben zu können, müssen sie nun darum kämpfen, dass ihre Rechnungen bezahlt werden», erklärte die GEW am Donnerstag. Das Bildungsministerium müsse unverzüglich Klarheit schaffen. «Darf die Schule Möbel kaufen? Darf sie […]"
News4teachers schreibt:
"STUTTGART. Lehrer dringend gesucht: Das gilt auch insbesondere für die Grundschulen in ländlichen Regionen Baden-Württembergs. Kultusministerin Eisenmann versucht, die Lücken zu stopfen – mehr oder weniger erfolgreich. Trotz aller Anstrengungen der grün-schwarzen Regierung bleiben zahlreiche Lehrerstellen an den Schulen unbesetzt. Im Vergleich zur Situation zum Unterrichtsbeginn vor einem Jahr stieg die Zahl sogar noch an […]"
News4teachers schreibt:
"KÖLN. Der Stadtverband Köln der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) lädt am Montag, 16.9.2019 um 18 Uhr unter dem Titel „Eine Schule für alle Geschlechter“ zu einem Vortrag und zur Diskussion mit der Forscherein und ehemaligen Lehrerin Dr. Birgit Palzkill. Während es früher klar zu sein schien, dass es nur Männer und Frauen beziehungsweise Jungen […]"
Bildungsklick schreibt:
"Die Bildungsgewerkschaft GEW erwartet von der Grünen/CDU-Landesregierung mehr Maßnahmen gegen den Lehrermangel. Grüne und CDU würden die Planungsfehler der grün-roten Landesregierung fortsetzen und langfristig nicht genügend Lehrkräfte ausbilden."
Wed, 09/04/2019 - 18:09
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
News4teachers schreibt:
"STUTTGART. Ist das Glas halb voll oder halb leer? Bei der Bewertung der Lage an den Schulen gehen die Meinungen weit auseinander. Die GEW fällt ein vernichtendes Urteil über die Kultusministerin – und die wehrt sich. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) wirft Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) ein Komplettversagen in der Bildungspolitik vor. GEW-Landeschefin Doro […]"
News4teachers schreibt:
"KIEL/HANNOVER. Die Bonuspläne für junge Lehrer auf dem Lande nehmen Gestalt an – in Schleswig-Holstein jedenfalls. In Niedersachsen, wo ebenfalls eine „Dorflehrerprämie“ eingeführt werden soll, hat das Finanzministerium rechtliche Bedenken erhoben. Kritik kommt von der GEW in beiden Bundesländern. Schleswig-Holsteins  Bildungsministerin Karin Prien (CDU) hat ihre Pläne für Regionalzuschläge präzisiert, mit denen sie Lehrer an […]"
News4teachers schreibt:
"SCHWERIN. Die GEW in Mecklenburg-Vorpommern plant eine neue Offensive gegen den Lehrermangel. Im Mittelpunkt: eine Senkung der Belastung im Beruf. Die Regierung von Ministerpräsidentin Schwesig (SPD) habe das Problem mittlerweile zwar erkannt, aber ihre Maßnahmen reichen der Gewerkschaft nicht aus. Sie will Druck aufbauen. Macht die GEW-Kampagne bundesweit Schule? Mit Demonstrationen, einer Petition und Gesprächen […]"
Fri, 08/30/2019 - 15:19
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Bildungsklick schreibt:
"Aufgrund der Zuschüsse an Eltern für den Beitrag zum Kindergarten und nächstes Jahr für die Krippe, sparen die Jugendämter Geld. Das Netzwerk Inklusion und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Bayern fordern die Übertragung der frei werdenden Mittel in ein Inklusionsbudget."
Tue, 08/27/2019 - 20:07
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
News4teachers schreibt:
"MAINZ. Der rheinland-pfälzische Landesverband der Lehrergewerkschaft GEW hat seine Mitglieder zur Beteiligung am Klimaschutz-Aktionstag am 20. September aufgerufen. «Wir müssen uns gemeinsam für mehr aktiven Klima- und Umweltschutz einsetzen und dürfen dies nicht alleine unseren Kindern und Jugendlichen überlassen», erklärte der Landesvorsitzende Klaus-Peter Hammer am Dienstag in Mainz. Die Schülerbewegung «Fridays for Future» hat zu […]"
News4teachers schreibt:
"WIESBADEN. Die Gewerkschaft GEW und die Opposition im hessischen Landtag lassen bei der Forderung nach mehr Lehrern nicht locker. Kultusminister Alexander Lorz (CDU) sieht das Land dagegen im Soll. Beim Thema A13 für alle Lehrer gibt sich der Minister zurückhaltend. Das Land halte eine bundesweit abgestimmtes Vorgehen in dieser Frage für richtig, heißt es seitens […]"
Mon, 08/26/2019 - 12:09
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Bildungsklick schreibt:
"Die GEW Hessen hat am Montag, den 26. August 2019 die Situation an den Schulen zu Beginn des neuen Schuljahres bilanziert. Aus Sicht der Bildungsgewerkschaft zeigen sich erhebliche Probleme bei der Versorgung mit ausgebildeten Lehrerinnen und Lehrern."
Thu, 08/15/2019 - 08:27
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Bildungsklick schreibt:
"Heute beginnt für die Schüler*innen in Sachsen-Anhalt das neue Schuljahr. Die GEW Sachsen-Anhalt blickt mit größter Sorge auf diesen Tag, denn nach wie vor fehlen Lehrkräfte in erheblicher Größenordnung. Die politischen Fehlentscheidungen der letzten Jahre werden weiterhin auf die Beschäftigten abgewälzt."
News4teachers schreibt:
"DRESDEN. Trotz zahlreicher Korrekturen fehlt es (auch) in Sachsen weiter an Lehrern. Nur partiell ist die Lage kurz vor Schuljahresbeginn gut. Die GEW sieht im Freistaat viele Defizite – und ein grundsätzliches Problem. Die sächsische Staatsregierung unter Ministerprädident Michael Kretschmer (CDU) hat 1,7 Milliarden Euro in die Hand genommen, um dem Personalmangel an den Schulen […]"
Tue, 08/13/2019 - 21:03
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Deutscher Bildungsserver schreibt:
"Am 20. September wird im Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt bei einer Lesung für Jugendliche ab 12 Jahren ein preisgekröntes Buch vorgestellt. Das Geheimnis, wer den diesjährigen Heinrich-Wolgast-Preis der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft erhält, lüftet die Jury an diesem Abend. Die Preisträgerin oder der Preisträger hat sich gegen 200 Mitbewerberinnen und -bewerber durchgesetzt und erhält für die brisante Darstellung des Themas „Arbeitswelt“ in einem Kinder- oder Jugendbuch diesen mit 2000 Euro dotierten Pre..."
Mon, 08/12/2019 - 15:39
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Bildungsklick schreibt:
"Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) kritisiert die aktuellen Einstellungszahlen der Lehrkräfte in Niedersachsen. Das Kultusministerium werde offenbar in Kürze verkünden können, dass die Zahl von 1.900 ausgeschriebenen Stellen annähernd besetzt sei. "
Fri, 08/09/2019 - 09:39
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
News4teachers schreibt:
"LEIPZIG. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Sachsen findet die Debatte um Sprachkenntnisse von Grundschülern populistisch und fordert mehr Sachlichkeit. «In Sachsen gibt es sehr erprobte Konzepte für die sprachliche Förderung von Kindern sowohl in der Grundschule als auch in der Kita im Rahmen des Sächsischen Bildungsplans», erklärte GEW-Chefin Uschi Kruse am Freitag in […]"
News4teachers schreibt:
"KIEL. Nicht alle Lehrerstellen in Schleswig-Holstein sind besetzt, aber die Lücke ist zahlenmäßig überschaubar. Zum neuen Schuljahr sieht Bildungsministerin Prien die Schulen im Land gut gerüstet. Eine neue Prämie soll dazu beitragen, dass mehr Lehrer in nicht so beliebte Gegenden gehen. Die GEW allerdings schüttet Wasser in den Wein.  Das neue Schuljahr startet in Schleswig-Holstein […]"
News4teachers schreibt:
"BERLIN. In diesen Tagen jährt sich die Einführung der Grundschule in Deutschland zum 100. Mal. Mit der neuen Reichsverfassung nach Ende des Ersten Weltkriegs sollte mit einer Schule für Kinder aus allen Schichten die Grundlage für ein demokratisches Gemeinwesen gelegt werden. Die GEW und der VBE würdigen die Bedeutung der Institution für den Bildungsprozess junger […]"
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Die Berliner GEW schaut mit Sorge auf das am Montag geginnende Schuljahr in der Bundeshauptstadt. „Wir erkennen an, dass es der Bildungsverwaltung gelungen ist, 2.700 Personen als Lehrkräfte einzustellen. Allerdings haben erneut nur ein Drittel von ihnen eine abgeschlossene Lehramtsausbildung. Damit können wir nicht zufrieden sein“, betont der Vorsitzende Tom Erdmann. Zumal überdurchschnittlich viele […]"

Pages