Inklusion

News4teachers schreibt:
"KÖLN. Ist das Thema Inklusion in der Schule wirklich “verbrannt”? Kann man mit der Idee des gemeinsamen Lernens von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung noch Menschen begeistern? Der Film “Die Kinder der Utopie” zeigt, was die inklusive Bildung ehemaligen Schülern und Schülerinnen für das Leben mitgeben kann. Und eine Graswurzel-Kampagne des Kölner Elternvereins […]"
News4teachers schreibt:
"HEILBRONN. Auf Platz eins rangiert der Lehrermangel. Auf den Plätzen zwei und drei der von Lehrern meistgenannten Herausforderungen in ihrem Beruf folgen dann aber schon zwei Kategorien, die mit Unterrichtsstörungen in Verbindung gebracht werden können: das Verhalten der Schülerinnen und Schüler – und die Inklusion. Dies ergab eine aktuelle Umfrage der Robert-Bosch-Stiftung (News4teachers berichtete). Der […]"
Thu, 04/11/2019 - 11:45
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
13
Deutscher Bildungsserver schreibt:
"Der Berufsbildungsbericht 2019 enthält unter anderem: eine Ausbildungsbilanz des Jahres 2018, Informationen zum Ausbildungsmarkt, zu Struktur und Entwicklung der Berufsausbildung, zu Maßnahmen zur Verbesserung von Berufsorientierung und Übergangssystem, zu Inklusion und Integration, zur Förderung von Ausbildung in den Bereichen der Pflege und Erziehung und in besonderen Lebenslagen, zur Stärkung der höherqualifizierenden Berufsausbildung, zu Weiterentwicklung und Zukunftsorientierung des Berufsbildungssystems und z..."
Deutscher Bildungsserver schreibt:
"Ziel der Teilkomponente „ Heterogenität: Eignungsberatung und gestufte Praxisphasen“ im Folgeprojekt MINTplus² ist der kumulative Kompetenzaufbau im Professionalisierungs bereich Heterogenität/Inklusion für beide Lehramtsstudiengänge entlang der gestuften Praxisphasen. Im Fokus steht, Heterogenität/Inklusion als Querschnittsthema systematisch und in Kooperation mit den Fachdidaktiken (Praxisphase III) in die Lehramtsstudiengänge zu implementieren und Synergieeffekte mit bestehenden Teilprojekten des Vernetzungsbere..."
Mon, 04/08/2019 - 12:53
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Deutscher Bildungsserver schreibt:
"Die Inklusion ist für Schulen und Bildungseinrichtungen Aufgabe und Herausforderung zugleich. Hier setzt die Fachtagung „Inklusion und Jenaplan- Herausforderung und Impulse für eine Schule der Vielfalt“ an und will mit Vorträgen und Workshops neue Impulse zur Umsetzung und Weiterentwicklung inklusiver Konzepte in der Praxis geben. Die Tagung richtet sich explizit nicht nur an KollegInnen aus Jenaplanschulen sondern an alle am Thema Interessierten"
Wed, 04/03/2019 - 21:50
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
ZEIT Online schreibt:
"Was muss sich ändern, damit auch die Arbeitswelt inklusiver wird? Ein Gespräch mit dem Unternehmensberater Martin Sonnenschein, der selbst einen behinderten Sohn hat."
Sun, 03/31/2019 - 13:49
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
News4teachers schreibt:
"WIESBADEN/KASSEL. Den Zahlen nach steht es eigentlich nicht schlecht um die Inklusion in Hessen. Immer mehr Kinder mit Behinderung oder Beeinträchtigung werden in regulären Schulen unterrichtet. Doch der Schein trügt, klagen Lehrer, Gewerkschaft und Eltern. Der gemeinsame Unterricht von Kindern mit und ohne Beeinträchtigung ist ein hessisches Erfolgsmodell – zumindest den Zahlen nach. Denn immer […]"
Deutscher Bildungsserver schreibt:
"Die Tagung richtet sich an das Leitungspersonal berufsbildender Schulen, Fachreferentinnen und Fachreferenten, Vertreterinnen und Vertreter der Lehreraus- und Lehrerfortbildung in der beruflichen Bildung, der sonderpädagogischen Dienste, der Kammern, der Arbeitsagenturen und der Betriebe.Zielsetzung der Fachtagung ist der überregionale und länderübergreifende Austausch über die Perspektiven einer inklusiven Berufsbildung für gelingende Übergänge in Ausbildung und Erwerbstätigkeit."
News4teachers schreibt:
"HANNOVER. Die UN-Behindertenrechtskonvention fordert gleichberechtigte Teilhabe für alle Menschen, das gilt auch in der Bildung. Doch muss sich beim gemeinsamen Unterricht für Kinder mit und ohne Handicap noch einiges verbessern, räumt Niedersachsens Kultusminister ein. Vor allem Kinder und Jugendliche mit emotionalen und sozialen Schwächen, sogenannte “ESE-Schüler” rücken ins Blickfeld. Sonderpädagogen für alle Schulen, mehr Beratung […]"
Tue, 03/26/2019 - 20:03
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
News4teachers schreibt:
"BONN. Eine große Mehrheit in Deutschland will einer Studie zufolge, dass Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam aufwachsen. Beim Blick auf die schulische Inklusion fällt die Zustimmung aber weniger deutlich aus und an der Umsetzung gibt es deutliche Kritik. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Untersuchung des Sozialforschungsinstituts infas für die Wochenzeitung «Die Zeit» […]"
Tue, 03/26/2019 - 11:37
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
ZEIT Online schreibt:
"Zehn Jahre UN-Behindertenkonvention, zehn Jahre Inklusion: Das deutsche Schulsystem steht der guten Idee im Weg. Wir brauchen endlich eine Schule für alle."
Mon, 03/25/2019 - 23:37
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
ZEIT Online schreibt:
"Das Ziel ist klar: Gleiche Teilhabe für alle. Doch an Hamburgs Schulen läuft die Inklusion auch nach einer Volksinitiative nicht gut, sagt ein ehemaliger Schulleiter."
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Die Bilanz des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) nach zehn Jahren Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN-BRK) fällt für die Bildung ernüchternd aus. „Zwar haben einige Bundesländer Anstrengungen unternommen, um die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen zu verbessern. Unter dem Strich ist die UN-BRK im Bildungsbereich aber zu zögerlich und […]"
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Vor zwei Jahren hat der Dokumentarfilm „Ich. Du. Inklusion“ von Thomas Binn, in dem von den Schwierigkeiten mit dem gemeinsamen Unterricht von behinderten und nicht-behinderten Kindern in personell schlecht ausgestatteten Schulen berichtet wurde, Betroffenheit ausgelöst. Jetzt, aus Anlass des zehnten Jahrestags des Inkrafttretens der UN-Behindertenrechtskonvention, ist ein sechsminütiger Nachspann erschienen – kaum weniger eindrücklich. […]"
Mon, 03/25/2019 - 16:37
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Deutscher Bildungsserver schreibt:
"In Workshops und Präsentationen bietet die Tagung Anregungen und Impulse zur Umsetzung inklusiver Praxis in der Kulturellen Bildung. Anmeldung bis 17. Mai 2019."
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Es jährt sich zum zehnten Mal, dass die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen in Deutschland in Kraft trat und damit Gesetzeskraft erlangte. Umgesetzt ist die Inklusion damit noch lange nicht – im Gegenteil: Der gemeinsame Unterricht von behinderten und nicht-behinderten Schülern ist längst nicht überall verwirklicht; der Umsetzungsprozess scheint bundesweit ins Stocken geraten zu sein. […]"
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF. Bildung, Erziehung, Integration, Inklusion – Schule hat immer mehr Aufgaben zu erfüllen. Schulleiter sehen sich vor wachsende Probleme gestellt, zumal immer mehr Seiteneinsteiger ohne pädagogische Vorkenntnisse in den Unterricht springen. Auf dem Deutschen Schulleiterkongress präsentierte der VBE eine Umfrage mit besorgniserregendem Inhalt. Lehrermangel, zu viele unqualifizierte Seiteneinsteiger und ein ständig wachsendes Aufgabenspektrum sind Hauptprobleme […]"
Fri, 03/22/2019 - 09:34
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Bildungsklick schreibt:
"Klaus Klemm hat statistisch nachgewiesen, dass Deutschland das Inklusionsziel der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) verfehlt. Dass NRW in der Inklusionsbilanz noch schlechter abschneidet als der Bundesdurchschnitt, zeigt eine Sonderauswertung. "
Deutscher Bildungsserver schreibt:
"Das Verbundprojekt »Dig*In – Digitalisierung und Inklusion« leistet eine theoretisch fundierte empirische Analyse der medienbezogenen Schul- und Unterrichtsentwicklung unter den Vorzeichen einer inklusiven Schule für alle, die die Heterogenität aller Lernenden berücksichtigt. Damit greift das Projekt eine aktuelle und wesentliche Herausforderung des deutschen Schulsystems auf. Dem Projekt liegt ein weiter Inklusionsbegriff zugrunde, der vielfältige Heterogenitätsdimensionen (z. B. Geschlecht, Sprache, soziokulturel..."
Deutscher Bildungsserver schreibt:
"Um die Dechiffrierung speziell der Geschichte der Inklusion und ihrer Vorläuferentwicklungen möglichst breit in Angriff zu nehmen, kommt der Historischen Bildungsforschung die Aufgabe zu, den gesellschaftlichen wie schulischen Umgang mit Diversität und Heterogenität als Kern von Inklusion historisch vielseitig zu entschlüsseln und zu kontextualisieren. Ob über diese dekonstruktivistischen Akte neue Blickrichtungen auf Inklusion und insbesondere ihre Vorgeschichte möglich sind, soll Thema im Rahmen der Sektionstagun..."
News4teachers schreibt:
"DRESDEN. Erst unlängst haben die Freien Wähler in Sachsen mit ihrem Vorstoß, mit höheren Schulstrafen für mehr Disziplin im Unterricht sorgen zu wollen, für Debatten gesorgt. Jetzt kommen sie wieder mit einer Idee, die hitzig diskutiert werden dürfte: Schulkonferenzen sollen Belastungsgrenzen in Sachen Integration und Inklusion festlegen dürfen. Rechtlich könnte das schwierig werden. Die Freien […]"
News4teachers schreibt:
"DETMOLD. Wer muss wie viel zur Integrationshilfe eines behinderten Schülers beitragen? Über diese Frage entbrennt mitunter Streit. Klar ist aber: Ein Sozialhilfeträger darf sich nicht einfach verweigern, weil er mit den Maßnahmen der Schule unzufrieden ist. Schüler mit Behinderung haben Anspruch auf Integrationshilfe, die sich an ihrem konkreten Bedarf orientiert. Unter Umständen kann das den […]"
News4teachers schreibt:
"STUTTGART. Die baden-württembergische Behindertenbeauftragte Stephanie Aeffner fordert mehr Engagement der grün-schwarzen Landesregierung für die Integration von Schülern mit Behinderung. Die Inklusionsquote im Land – der Anteil der Schüler mit Förderbedarf an allgemeinbildenden Schulen – sei unterdurchschnittlich, sagte Aeffner im Gespräch in Stuttgart. Bundesweit liege der Wert bei 2,81 Prozent, in Baden-Württemberg nur bei 2,64 Prozent. […]"
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Verhaltensauffällige Schüler sowie die Inklusion  – dies ergab einmal mehr eine große Lehrer-Umfrage in dieser Woche, wie News4teachers berichtete – gehören zu den größten Belastungsfaktoren für Pädagogen. Tatsächlich hängen beide Problemfelder eng zusammen: Die Einbeziehung insbesondere von “W- und E-Kindern” in den Regelunterricht, also Kindern mit Störungen in den Bereichen Wahrnehmung und Entwicklung, bringt […]"

Pages