Lehrermangel

News4teachers schreibt:
"Schulen in ökonomisch schwachen Vierteln mit vielen Problemen haben oft große Schwierigkeiten, Lehrerstellen zu besetzen. Hilft Geld?"
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Lehrer gesucht: Bundesweit können nicht alle Stellen an öffentlichen Schulen mit ausgebildeten Lehrkräften besetzt werden. Quer- oder Seiteneinsteiger sind immer gefragter geworden. Doch aus Gewerkschaftssicht gibt es kritische Punkte. «Ich bin der Prinz», sagt ein Mann. Er ist umringt von Kollegen. Sie verstecken sich hinter einem kleinen Vorhang und schnellen nach oben, wenn sie […]"
News4teachers schreibt:
"MÜNCHEN. Bayerische Referendare am Gymnasium müssen laut Philologenverband zukünftig keinen zusätzlichen Unterricht mehr während ihres Prüfungshalbjahres erteilen. Der sogenannte Eigenverantwortliche Unterricht (EVU) im letzten Ausbildungsabschnitt werde ab dem kommenden Schuljahr abgeschafft. Dies habe das Kultusministerium mitgeteilt. Der EVU war vor Jahren als Notmaßnahme eingeführt worden, um in Zeiten des Lehrermangels am Gymnasium die Unterrichtsversorgung zu […]"
News4teachers schreibt:
"MÜNCHEN. Der Lehrermangel in Deutschland treibt Blüten – mittlerweile auch an weiterführenden Schulen. In Mecklenburg-Vorpommern sorgt der Brandbrief einer Schule, den diese kurz vor den Ferien noch ans Bildungsministeriuman den Landtag geschickt hat, für Aufregung. Bundesweite Schlagzeilen sogar macht aktuell ein Fall aus Bayern: An einer schwäbischen Realschule haben zwei Studienanfänger – einer davon erst […]"
News4teachers schreibt:
"SCHWERIN/HANNOVER. Alle Grundschullehrer in Mecklenburg-Vorpommern sollen künftig besser bezahlt werden. Vom Schuljahr 2020/2021 an sollen sie mit der A13/E13 vergütet werden und damit so viel verdienen, wie Lehrer an anderen Schularten auch. Dies hat das Bildungsministerium in Schwerin mitgeteilt. Auch im benachbarten Niedersachsen – kaum weniger vom Lehrermangel betroffen – soll der Dienst in der […]"
News4teachers schreibt:
"ERDFURT. Die Not mit dem Lehrermangel ist groß – auch in Thüringen. In einem Schreiben an alle Schulen wirbt das Bildungsministerium nun für die Möglichkeit, Lehrer auch über die Pensionsgrenze hinaus im Schuldienst zu halten. Der Thüringer Lehrerverband hält die Aktion für überstürzt. Mit einem Schreiben an alle staatlichen Schulen hat das Bildungsministeriums bei Lehrern […]"
News4teachers schreibt:
"Die Lage ist ernst. In Deutschland herrscht ein akuter Lehrermangel. Damit das nicht so bleibt, gibt es jetzt auch die Möglichkeit, als Quereinsteiger aktiv zu werden. Heutzutage muss der Weg in den Lehrerberuf nicht zwangsweise mit einem Lehramtsstudium einhergehen. Vielerorts mangelt es an ausgebildeten Lehrkräften. Der Deutsche Lehrerverband sprach jüngst davon, dass in Deutschland fast […]"
News4teachers schreibt:
"DRESDEN. Quereinsteiger aus anderen Berufen sollten die offenen Lehrerstellen in Sachsen besetzen. Doch noch es mangelt weiter an Pädagogen. Trotz Seiteneinsteigern fehlen weiter Lehrer in Sachsen. Zum Halbjahr konnten von den 600 offenen Stellen nur 438 besetzt werden, sagte Kultusministeriumssprecher Dirk Reelfs. Durch den Ausbau der Studienplätze, die Verbeamtung und das hohe Gehalt für Grundschullehrer […]"
News4teachers schreibt:
"SCHWERIN. Der Lehrermangel treibt mal wieder Blüten. Um Gymnasiallehrer im Land zu halten, verbeamtet Mecklenburg-Vorpommern sie zu Studienräten – und setzt sie dann teilweise an anderen Schularten ein. Doch dieses Modell ist laut Besoldungsgesetz nicht erlaubt. Der Fehler wirkt sich wohl auf die nächste Einstellungsrunde aus. Hunderte Lehrer sind in MV fehlerhaft verbeamtet worden. Dabei […]"
News4teachers schreibt:
"SCHWERIN. Mehr Geld, weniger Stunden: Die GEW in Mecklenburg-Vorpommern verlangt deutliche Verbesserungen für die rund 12.000 Lehrkräfte im Land. Die Lage sei ernst. Angesichts des Lehrermangels hat die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) 73 Forderungen zur Aufwertung des Berufs in Mecklenburg-Vorpommern vorgelegt. Sie reichen von weniger Stunden über eine bessere Vergütung der Grundschullehrer bis hin […]"
Wed, 06/12/2019 - 15:09
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
FAZ.net schreibt:
"In Deutschland fehlen Lehrer. Zwar entscheiden sich viele Abiturienten für das Studium, doch in den Schulen kommen viel weniger an als man bisher glaubte. Wo landen sie stattdessen?"
News4teachers schreibt:
"ERFURT. Nach Ansicht des Thüringer Lehrerverbands (tlv) haben es angehende Lehrer schwer, im Internet geeignete Stellen zu finden – trotz Lehrermangels. Deshalb fordert der Verband, das Einstellungsverfahren zu reformieren. Verschlungene Pfade im Internet, verwirrende Begriffe, zu viel Bürokratie: Der Thüringer Lehrerverband hat die Einstellungspraxis von Lehrern im Freistaat kritisiert. Ausgebildete Lehrer sollten sich direkt bei […]"
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Während immer weniger freie Lehrerstellen besetzt werden können, nimmt – dies zeigen aktuelle Zahlen aus Berlin – die Zahl der Lehrerinnen und Lehrer zu, die ihren Anspruch auf Teilzeitarbeit wahrnehmen. Dies verschärft wiederum den Lehrermangel. Was führt aus dem Teufelskreis? „Trotz Lehrermangels arbeiten immer mehr Pädagogen in Teilzeit und verzichten damit auf einen erheblichen […]"
News4teachers schreibt:
"WIESBADEN. Bislang war es ein beliebtes Sparmodell: Vertretungslehrer werden nicht über die Sommerferien beschäftigt und sind wochenlang arbeitslos. Inzwischen haben die meisten Länder diese Praxis beendet – aber nicht alle. Unter dem Druck des bundesweiten Lehrermangels schicken die Länder ihre angestellten Pädagogen seltener in die Sommerferien-Arbeitslosigkeit als noch vor einigen Jahren. «Diese Praxis ist eigentlich […]"
Sun, 05/19/2019 - 13:12
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
News4teachers schreibt:
"ERFURT. Können Seiteneinsteiger den Lehrermangel mildern? Bisher werden Akademiker ohne Lehramtsabschluss in Thüringen eher zurückhaltend eingestellt. Ihr Anteil ist im vergangenen Jahr trotzdem gestiegen. Gewerkschaften fordern bessere Qualifizierungen. Der Anteil von Seiteneinsteigern bei neu eingestellten Lehrern ist in Thüringen leicht gestiegen. Von den 866 neuen Lehrern im vergangenen Jahr waren 42 Seiteneinsteiger, wie aus aktuellen […]"
News4teachers schreibt:
"MAGDEBURG. Sachsen-Anhalt will mit einem Modellprojekt testen, ob der Lehrermangel an den Schulen auch durch den Einsatz von Verwaltungspersonal abgemildert werden kann. Ab kommendem Schuljahr sollen dafür an den 15 größten Schulen im Land sogenannte Verwaltungsassistenten eingesetzt werden, wie das Bildungsministerium am Montag in Magdeburg mitteilte. «Wir wollen Erfahrungen sammeln, inwieweit Verwaltungspersonal an Schulen zur […]"
News4teachers schreibt:
"HEILBRONN. Auf Platz eins rangiert der Lehrermangel. Auf den Plätzen zwei und drei der von Lehrern meistgenannten Herausforderungen in ihrem Beruf folgen dann aber schon zwei Kategorien, die mit Unterrichtsstörungen in Verbindung gebracht werden können: das Verhalten der Schülerinnen und Schüler – und die Inklusion. Dies ergab eine aktuelle Umfrage der Robert-Bosch-Stiftung (News4teachers berichtete). Der […]"
Bildungsklick schreibt:
"Die Bildungsgewerkschaft GEW warnt vor einem Lehrermangel an Beruflichen Schulen. In Baden-Württemberg werden die Schülerzahlen an den Beruflichen Schulen nach einem Rückgang bis 2024 bis zum Jahr 2030 wieder ansteigen. "
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Seit 2004 werden in Berlin keine Lehrer mehr verbeamtet. Angesichts des Lehrermangels könnte sich das ändern. Nun hat sich der SPD-Parteitag gegen die Wiedereinführung der Verbeamtung ausgesprochen und damit auch Bildungssenatorin Sandra Scheeres eine Absage erteilt. Mit den Koalitionspartnern weiß sich die Fraktion dagegen einig. Nach langer und kontroverser Debatte hat sich die Berliner […]"
Tue, 03/26/2019 - 19:56
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
News4teachers schreibt:
"BERLIN. In der Debatte um den Lehrkräftemangel an Berliner Schulen hat sich Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) für eine Rückkehr zur Verbeamtung ausgesprochen. «Nach Abwägung aller Vor- und Nachteile halte ich die Verbeamtung für sinnvoll, um voll ausgebildete Lehrkräfte halten zu können und wettbewerbsfähig zu sein», sagte Scheeres den Zeitungen «Berliner Zeitung/Berliner Kurier» und «Tagesspiegel». Sie […]"
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF, den 23. März 2019. Der Deutsche Schulleiterkongress (DSLK) präsentierte zu seiner achten Auflage wieder prominente Referenten, darunter Deutschlands bekanntesten Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar, Hirnforscher Prof. Dr. Gerald Hüther und Ex-Boxweltmeister Henry Maske. Heute ging der Kongress mit mehr als 2.700 Teilnehmern zu Ende. Über 120 Experten aus unterschiedlichen Bereichen haben in Düsseldorf vom 21. bis […]"
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF. Bildung, Erziehung, Integration, Inklusion – Schule hat immer mehr Aufgaben zu erfüllen. Schulleiter sehen sich vor wachsende Probleme gestellt, zumal immer mehr Seiteneinsteiger ohne pädagogische Vorkenntnisse in den Unterricht springen. Auf dem Deutschen Schulleiterkongress präsentierte der VBE eine Umfrage mit besorgniserregendem Inhalt. Lehrermangel, zu viele unqualifizierte Seiteneinsteiger und ein ständig wachsendes Aufgabenspektrum sind Hauptprobleme […]"
Fri, 03/22/2019 - 13:37
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Bildungsklick schreibt:
"Jede zweite Schulleitung kämpft mit Lehrermangel und der führt zu „doppelter Abwärtsspirale“."
ZEIT Online schreibt:
"Lehrermangel sehen mehr als die Hälfte der Schulleiter in Deutschland laut einer Befragung als zentrales Problem. Seiteneinsteiger lösten das Problem nicht."

Pages