Lehrermangel

News4teachers schreibt:
"BERLIN. Das Thema Lehrermangel ist ein Dauerbrenner. Jetzt haben die Bundesländer neu berechnet, wie sich die Lage in den kommenden Jahren entwickeln könnte. Ergebnis: Es gibt beides – einen Mangel und einen Überschuss an Lehrern. Für die Grundschulen, wo derzeit die größten Probleme bestehen, ist eine Trendwende in Sicht. Der Lehrermangel wird die Schulen in […]"
Fri, 12/06/2019 - 10:27
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
78
FAZ.net schreibt:
"Mit dem Lehrermangel ist es so eine Sache: Wird er ausgerufen, führt das oft zu einer Lehrerschwemme in den Folgejahren. Jetzt gibt es eine neue Prognose. Sie besagt: Vor allem die Verteilung der Lehrer ist problematisch."
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Bei der Kultusministerkonferenz an diesem Donnerstag und Freitag in Berlin geht es auch wieder um das Thema Lehrermangel. Die FDP setzt auf «Lehrkräfte mit Fluchtgeschichte». Immerhin 5.000 solcher studierter Pädagogen soll es in Deutschland geben. Angesichts des Lehrermangels in Deutschland schlägt die FDP vor, das Potenzial von geflüchteten Pädagogen zu nutzen. Die Liberalen wollen […]"
News4teachers schreibt:
"POTSDAM. Der Lehrermangel wächst sich aus. Mit dramatischen Folgen. Beispiel Brandenburg: Die Lehrschaft im Land gilt als überaltert. Der Krankenstand liegt auf Rekordniveau. Weil dadurch die im Dienst verbleibenden Lehrkräfte noch stärker belastet werden, drohen weitere Ausfälle – ein Teufelskreis. Die Belastung der Pädagogen müsse eingedämmt werden, fordern Lehrergewerkschaften. Aber wie soll das gehen, wenn […]"
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Nach den ernüchternden Ergebnissen der aktuellen PISA-Studie haben die GEW und der VBE Anstrengungen für mehr Chancengerechtigkeit im deutschen Schulsystem gefordert. „Die große Abhängigkeit des Bildungserfolges von der sozialen Herkunft der Schülerinnen und Schüler bleibt die Achillesferse des deutschen Schulsystems“, sagte Ilka Hoffmann, GEW-Vorstandsmitglied für den Bereich Schule. VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann sprach davon, dass […]"
Mon, 11/25/2019 - 12:55
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
News4teachers schreibt:
"NÜRNBERG. Der Bayerische Philologenverband (bpv) warnt vor einem künftigen Lehrermangel an den Gymnasien im Freistaat. «Wir müssen jetzt die Weichen für 2025 stellen und Lehrkräfte über den Bedarf einstellen, sonst droht auch am Gymnasium ein Lehrermangel», sagte der bpv-Vorsitzende Michael Schwägerl bei der Hauptversammlung seines Verbandes in Nürnberg, wo er im Amt bestätigt wurde. 2025 […]"
News4teachers schreibt:
"KIEL. Vor allem auf dem Land fehlen in Schleswig-Holstein weiter Lehrer. Bildungsministerin Prien will diese mit Zulagen nach Dithmarschen locken. Sie peilt eine theoretische Unterrichtsversorgung von 101 Prozent an, die GEW sieht noch einen gravierenden Lehrermangel. Mit finanziellen Anreizen will Bildungsministerin Karin Prien (CDU) dem Lehrermangel in ländlichen Regionen Schleswig-Holsteins entgegentreten. So erhielten in diesem […]"
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF. Ein Lehrer-Zuschlag an unattraktiven Schulstandorten und für Mangelfächer, plakative Reklame, Reaktivierung von Pensionären – die nordrhein-westfälische Landesregierung zieht viele Register, um neue Lehrer zu gewinnen. Schulministerin Yvonne Gebauer geht jetzt mit neuen Maßnahmen gegen den dramatischen Lehrermangel an den Start. Eine Million Euro gibt sie allein für eine Werbekampagne aus. Schulen, die erfolglos versucht […]"
Tue, 11/19/2019 - 19:37
1
-1
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
News4teachers schreibt:
"MAGDEBURG. Dass in Sachsen-Anhalt Lehrermangel herrscht, ist keine neue Erkenntnis. Allerdings war das aktuelle Ausmaß bislang nicht klar. Der Bildungsminister hat jetzt nachgerechnet, wie viele fehlen, um regulären Unterricht zu organisieren – und muss einräumen: Es reicht wieder nicht, um die Unterrichtsversorgung zu sichern. Nominell liegt sie bei gerade mal 96,3 Prozent. An Sachsen-Anhalts Schulen […]"
Sat, 11/16/2019 - 14:29
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
News4teachers schreibt:
"ERFURT. Wegen der schwierigen Regierungsbildung in Thüringen warnt der Thüringer Lehrerverband vor einem Stillstand beim Lösen von Schul-Problemen. Sein Verband will am Wochenende einen Appell an Linke, CDU, SPD, Grüne und FDP verabschieden. Der Thüringer Lehrerverband will Linke, CDU, SPD, Grüne und FDP dazu auffordern, gemeinsam gegen Lehrermangel vorzugehen. Es brauche eine «Koalition der Vernunft», […]"
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF. Wer ist Schuld an der Lehrermisere an den Grundschulen? In Nordrhein-Westfalen zeigen Regierung und Opposition gegenseitig mit dem Finger aufeinander. Die Schulministerin sucht derweil unter Gymnasiallehrern nach Personal für die Primarstufe. Der VBE hält das alles für nicht ausreichend. Er fordert bessere Arbeitsbedingungen für die Grundschullehrer, um den Beruf attraktiver zu machen – einschließlich […]"
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Um den Nachwuchs wird derzeit hart gerungen. Nordrhein-Westfalen beispielsweise, wo aktuell rund 4.000 Stellen im Schuldienst nicht besetzt werden können, hat eigens eine Werbekampagne entwickeln lassen, um junge Menschen für den Lehrerberuf zu begeistern (News4teachers berichtete). Tatsächlich scheint das Interesse am Bereich Bildung zu wachsen, wie eine Umfrage unter Studenten ergab. Gleichzeitig liefert die […]"
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF. Der Anteil der Seiteneinsteiger in den Lehrerberuf steigt aufgrund des Lehrermangels deutschlandweit stetig an. Laut einer Erhebung der „Rheinischen Post“ lag bei den Neueinstellungen in den Schuldienst der Anteil derjenigen ohne pädagogische Qualifikation zum Schuljahresbeginn im Bundesdurchschnitt bei rund 16 Prozent – allerdings seien die Unterschiede gewaltig. Sie schwanken dem Bericht zufolge zwischen 61 […]"
Mon, 11/11/2019 - 04:31
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Tagesschau schreibt:
"Viele Grundschüler, aber zu wenige Lehrer: Über Jahre haben viele Bundesländer den Bedarf an Lehrkräften falsch eingeschätzt. Woran liegt das? Und können Quereinsteiger die Lücken füllen? Von P. Boberg und F. von Castell."
News4teachers schreibt:
"ANSBACH. Der Fachkräftemangel bei Lehrern ist groß und gerade bei Schulleitungen gibt es großen Bedarf. Vor allem die Privatschulen tun sich mit offenen Stellen schwer. Eine Realschule in Mittelfranken ist nun einen ungewöhnlichen Weg gegangen und könnte Nachahmer finden. In der Lehrküche kochen alle gemeinsam ein Süppchen, doch am Ende rollt ein Ball im Direktorenzimmer […]"
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF. Alle sprechen vom G9 und Abitur. Die Grund- und Gesamtschulen aber befürchten, gegenüber den Gymnasien ins Hintertreffen zu geraten. Nun schlagen die GEW und zwei weitere Verbände Alarm. Lehrermangel, schlechtere Bezahlung – die Bildungsgewerkschaft GEW und Schulverbände haben der schwarz-gelben Landesregierung eine Benachteiligung der Grund- und Gesamtschulen in NRW vorgeworfen. Die Gesamtschule dürfe nicht […]"
Bildungsklick schreibt:
"Das Schulministerium unternimmt weitere Schritte zur Sicherung der Unterrichtsversorgung in Nordrhein-Westfalen. Mit dem Entwurf des 15. Schulrechtsänderungsgesetzes, den das Landeskabinett in dieser Woche gebilligt hatte, werden rechtliche Grundlagen gelegt, um wichtige Punkte aus dem 2. Maßnahmenpaket gegen den Lehrermangel umzusetzen. "
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF. Angesichts des wachsenden Lehrermangels insbesondere an Grundschulen wächst der politische Druck auf die Landesregierungen, die Bezahlung von Lehrern anzugleichen – und Grundschullehrern so viel wie ihren Kollegen am Gymnasium zu zahlen. Wie sieht es aber rechtlich aus? Ist es überhaupt zulässig, Grundschullehrer grundsätzlich schlechter zu stellen? Wir haben die Rechtsanwälte der Düsseldorfer Kanzlei Schäfer […]"
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF. In Nordrhein-Westfalen ist eine neue Runde der Werbekampagne für den Lehrerberuf angelaufen – 4000 Stellen sind aktuell unbesetzt. Um das Lehramt insbesondere an den am stärksten vom Lehrermangel betroffenen Grundschulen attraktiver zu machen, fordern Verbände seit langem eine Angleichung der Besoldung an das Niveau von Gymnasiallehrern. Doch auch der Haushaltsplan 2020, das zeigte eine […]"
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Die Lehrerverbände haben auf die Ergebnisse des aktuellen IQB-Bildungstrends mit Besorgnis reagiert. Für die GEW macht sich der Lehrermangel bei den Studienergebnissen bemerkbar. Dass die Gymnasien mit Ausnahme weniger Länder wie Sachsen und Bayern dieses Mal schlechter abgeschnitten haben als bei einer Vergleichsstudie von 2012, zeige die Vernachlässigung dieser Schulart in vielen Bundesländern, meint […]"
Wed, 10/16/2019 - 16:31
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
ZEIT Online schreibt:
"Der Lehrermangel ist dramatisch. Nur radikale Lösungen können jetzt noch helfen. Hier ein paar Vorschläge"
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF. Nordrhein-Westfalen hat nach Angaben des Schulministeriums seit 2017 insgesamt 2350 Seiteneinsteiger für den Lehrerberuf gewonnen. Damit habe die Seiteneinsteigerquote zwischen 10 und 15 Prozent der neu eingestellten Lehrer gelegen, berichtete Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) am Donnerstag im Düsseldorfer Landtag. Gebauer wies den Vorwurf der SPD-Opposition zurück, dass sich die Anwerbung von Quereinsteigern «als weniger […]"
News4teachers schreibt:
"SCHEWRIN. Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat Schwierigkeiten, seinen Bedarf an Lehrern zu decken. Nun zeigt sich, dass Pädagogen zudem häufig in Fächern zum Einsatz kommen, für die sie gar nicht ausgebildet sind. An den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern wird der Unterricht zu großen Teilen von Lehrern ohne nötige Fachausbildung erteilt. Vor allem Sport, Musik und Kunst werden […]"
News4teachers schreibt:
"MÜNCHEN. Einen Monat nach Beginn des neuen Schuljahres schlägt der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) Alarm. Er attestiert dem Kultusministerium in München, seine Einstellungspolitik sei „grandios gescheitert“. BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann erklärte: „In den kommenden Jahren steht den Grund,- Mittel- und Förderschulen ein Personalmangel bevor, den wir in dieser Dimension noch nie hatten.“ Auch der Bayerische […]"

Pages