Lehrermangel

Sun, 05/19/2019 - 13:12
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
54
News4teachers schreibt:
"ERFURT. Können Seiteneinsteiger den Lehrermangel mildern? Bisher werden Akademiker ohne Lehramtsabschluss in Thüringen eher zurückhaltend eingestellt. Ihr Anteil ist im vergangenen Jahr trotzdem gestiegen. Gewerkschaften fordern bessere Qualifizierungen. Der Anteil von Seiteneinsteigern bei neu eingestellten Lehrern ist in Thüringen leicht gestiegen. Von den 866 neuen Lehrern im vergangenen Jahr waren 42 Seiteneinsteiger, wie aus aktuellen […]"
News4teachers schreibt:
"MAGDEBURG. Sachsen-Anhalt will mit einem Modellprojekt testen, ob der Lehrermangel an den Schulen auch durch den Einsatz von Verwaltungspersonal abgemildert werden kann. Ab kommendem Schuljahr sollen dafür an den 15 größten Schulen im Land sogenannte Verwaltungsassistenten eingesetzt werden, wie das Bildungsministerium am Montag in Magdeburg mitteilte. «Wir wollen Erfahrungen sammeln, inwieweit Verwaltungspersonal an Schulen zur […]"
News4teachers schreibt:
"HEILBRONN. Auf Platz eins rangiert der Lehrermangel. Auf den Plätzen zwei und drei der von Lehrern meistgenannten Herausforderungen in ihrem Beruf folgen dann aber schon zwei Kategorien, die mit Unterrichtsstörungen in Verbindung gebracht werden können: das Verhalten der Schülerinnen und Schüler – und die Inklusion. Dies ergab eine aktuelle Umfrage der Robert-Bosch-Stiftung (News4teachers berichtete). Der […]"
Bildungsklick schreibt:
"Die Bildungsgewerkschaft GEW warnt vor einem Lehrermangel an Beruflichen Schulen. In Baden-Württemberg werden die Schülerzahlen an den Beruflichen Schulen nach einem Rückgang bis 2024 bis zum Jahr 2030 wieder ansteigen. "
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Seit 2004 werden in Berlin keine Lehrer mehr verbeamtet. Angesichts des Lehrermangels könnte sich das ändern. Nun hat sich der SPD-Parteitag gegen die Wiedereinführung der Verbeamtung ausgesprochen und damit auch Bildungssenatorin Sandra Scheeres eine Absage erteilt. Mit den Koalitionspartnern weiß sich die Fraktion dagegen einig. Nach langer und kontroverser Debatte hat sich die Berliner […]"
Tue, 03/26/2019 - 19:56
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
News4teachers schreibt:
"BERLIN. In der Debatte um den Lehrkräftemangel an Berliner Schulen hat sich Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) für eine Rückkehr zur Verbeamtung ausgesprochen. «Nach Abwägung aller Vor- und Nachteile halte ich die Verbeamtung für sinnvoll, um voll ausgebildete Lehrkräfte halten zu können und wettbewerbsfähig zu sein», sagte Scheeres den Zeitungen «Berliner Zeitung/Berliner Kurier» und «Tagesspiegel». Sie […]"
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF, den 23. März 2019. Der Deutsche Schulleiterkongress (DSLK) präsentierte zu seiner achten Auflage wieder prominente Referenten, darunter Deutschlands bekanntesten Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar, Hirnforscher Prof. Dr. Gerald Hüther und Ex-Boxweltmeister Henry Maske. Heute ging der Kongress mit mehr als 2.700 Teilnehmern zu Ende. Über 120 Experten aus unterschiedlichen Bereichen haben in Düsseldorf vom 21. bis […]"
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF. Bildung, Erziehung, Integration, Inklusion – Schule hat immer mehr Aufgaben zu erfüllen. Schulleiter sehen sich vor wachsende Probleme gestellt, zumal immer mehr Seiteneinsteiger ohne pädagogische Vorkenntnisse in den Unterricht springen. Auf dem Deutschen Schulleiterkongress präsentierte der VBE eine Umfrage mit besorgniserregendem Inhalt. Lehrermangel, zu viele unqualifizierte Seiteneinsteiger und ein ständig wachsendes Aufgabenspektrum sind Hauptprobleme […]"
Fri, 03/22/2019 - 13:37
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Bildungsklick schreibt:
"Jede zweite Schulleitung kämpft mit Lehrermangel und der führt zu „doppelter Abwärtsspirale“."
ZEIT Online schreibt:
"Lehrermangel sehen mehr als die Hälfte der Schulleiter in Deutschland laut einer Befragung als zentrales Problem. Seiteneinsteiger lösten das Problem nicht."
News4teachers schreibt:
"DRESDEN. „Die Schulen werden vielfältiger und die Schülerschaft heterogener. Damit steigen die Herausforderungen für das Lehrerpersonal und die Belastungen nehmen zu.“ Bemerkenswert: Dies stellt nicht, wie sonst üblich, ein Lehrerverband fest – sondern ein Kultusminister, nämlich der Sachse Christian Piwarz. Noch bemerkenswerter: Piwarz zieht daraus einen Schluss, den auch zum Beispiel der VBE schon gezogen […]"
Mon, 03/11/2019 - 21:08
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF. Über 900 ältere Lehrkräfte und Pensionäre haben im vergangenen Jahr in Nordrhein-Westfalen ihren Ruhestand verschoben oder sind in den Schuldienst zurückgekehrt. Das teilte Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) am Montag in Düsseldorf mit. Seit 2016 habe sich die Zahl älterer Fachkräfte, die auf diese Weise helfen, den Lehrermangel zu lindern, von 473 auf 917 nahezu […]"
News4teachers schreibt:
"GERA. Bundesweit fehlt es an Nachwuchs im Lehrerberuf, vor allem für die Grundschule. In einigen Regionen ist die Not so groß, dass Unterricht ausfallen muss, wenn Lehrer krank werden – tagelang. Verbände und Gewerkschaften fordern mehr Studienplätze für angehende Lehrer. Doch das kann die Not nur langfristrig lindern. Es ist leise geworden an der Erich […]"
News4teachers schreibt:
"GERA. An einer Schule in Gera sind mehr als die Hälfte der Lehrer krank. Die Folgen für Unterricht, Schüler und Eltern sind gravierend. Wegen akuten Personalmangels fällt an einer Grundschule in Gera eine Woche lang der Unterricht aus. Mehr als die Hälfte der Lehrer sei erkrankt und normaler Unterricht deshalb nicht mehr möglich, sagte der […]"
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Lehrermangel, Unterrichtsausfall, Vertretungsstunden – mit diesen Problemen kämpfen in Berlin besonders Schulen in sozialen Brennpunkten. Obwohl schon lange zusätzliche Mittel an Schulen fließen, in denen besonders viele Kinder aus einkommensschwachen Haushalten lernen, ist die Qualität dieser Schulen messbar schlechter als die von Schulen mit einer günstigeren sozialen Zusammensetzung. Das zeigt eine Studie des Wissenschaftszentrums […]"
Wed, 03/06/2019 - 14:10
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Bildungsklick schreibt:
"Lehrermangel, Unterrichtsausfall, Vertretungsstunden – mit diesen Problemen kämpfen in Berlin besonders Schulen in sozialen Brennpunkten. "
News4teachers schreibt:
"STUTTGART. Dass der Lehrermangel und die Inklusion den Schulen in ganz Deutschland zusetzen, ist bekannt. Überraschender ist die Erkenntnis, dass die Lehrerinnen und Lehrer die Zusammenarbeit mit den Eltern als schwierig ansehen – an Grundschulen jedenfalls. Dort sieht jede dritte Lehrkraft in der Kommunikation mit den Vätern und Müttern eine besondere Herausforderung, wie eine aktuelle […]"
Thu, 02/28/2019 - 12:02
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
ZEIT Online schreibt:
"Eine Umfrage zeigt, dass nicht nur Personalmangel und Inklusion die Lehrer belasten – sondern auch die Eltern. An Grundschulen ist die Klage am lautesten."
News4teachers schreibt:
"KÖLN. Wie bekämpfen wir den Lehrermangel? Diese Frage diskutierte der Thüringer Bildungsminister und KMK-Präsident von 2018, Helmut Holter, mit seinem Amtskollegen aus Bayern, Michael Piazolo, und Hamburg, Ties Rabe. Wie er sich des Themas in Thüringen annimmt, was die bevorstehende Digitalisierung mit sich bringt und über sein Schwerpunktthema als KMK-Chef sprach Holter in einem Interview […]"
News4teachers schreibt:
"STUTTGART. Auch in Baden-Württemberg gibt es einen Lehrermangel – da sind sich Gewerkschaft und Kultusministerium einig. Nach Ansicht der GEW hat die Landesregierung das Ausmaß aber noch nicht richtig erkannt. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) fordert einen massiven Aufbau von Lehrerstellen im Südwesten. Es gebe bis zum Jahr 2030 einen Bedarf von mindestens 6200 neuen […]"
News4teachers schreibt:
"WIESBADEN. Lehrermangel, der Stillstand bei der Digitalisierung der Schulen – und Defizite vieler Schüler im Gebrauch der Bildungssprache Deutsch: Alexander Lorz hat als hessischer Kultusminister und frischgebackener KMK-Präsident mehrere Großbaustellen zu bearbeiten. Warum das Thema Deutsch für ihn Vorrang hat und welche Chancen er dem Digitalpakt einräumt, wird er auf der Bildungsmesse didacta in Köln […]"
News4teachers schreibt:
"FRANKFURT/MAIN. „Der Lehrkräftemangel an den Schulen in Deutschland ist weiterhin dramatisch. Damit stellen sich die Kultusministerien kein gutes Zeugnis aus“, sagt GEW-Vorsitzende Marlis Tepe – und macht jetzt Druck mit Blick auf den bundesweiten Einstellungstermin für Lehrkräfte am 1. Februar. Auch im zweiten Halbjahr des Schuljahres 2018/19 bleiben laut Gewerkschaft absehbar tausende Stellen unbesetzt. Die […]"
News4teachers schreibt:
"UNTERWELLENBORN. Aus Personalnot bietet eine Grundschule in Ostthüringen Unterricht nur noch an vier statt fünf Tagen in der Woche an. Es seien erste Schritte eingeleitet worden, um die Situation zu ändern, sagte eine Sprecherin des Bildungsministeriums am Donnerstag in Erfurt. Zuvor hatte die «Ostthüringer Zeitung» über die angespannte Lage an der Grundschule im Unterwellenborner Ortsteil […]"
Thu, 01/17/2019 - 19:43
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
FAZ.net schreibt:
"Wegen Lehrermangels wird in einer Thüringer Grundschule nur an vier Tagen unterrichtet. Die Eltern und die Bürgermeisterin werfen dem Bildungsministerium Versäumnisse vor. Eine Sprecherin verspricht schnelle Abhilfe."

Pages