Ministerien

News4teachers schreibt:
"DRESDEN. Nach besorgniserregenden Umfragen zur Haltung der Bürger in Sachsen zur Demokratie nimmt sich das Kultusministerium (endlich) der politischen Bildung in Schulen an: Grund- und Oberschüler sowie Gymnasiasten erhalten künftig mehr Bildung zu Politik und Medien. Sie sollen lernen, wie Demokratie funktioniert, was Nachhaltigkeit bedeutet und wie man mit Medien umgeht. An Grund-, Ober- und […]"
Tue, 06/25/2019 - 13:32
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
67
Bildungsklick schreibt:
"Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) investiert in den kommenden vier Jahren weitere 120 Millionen Euro in Digitalisierungsprojekte von überbetrieblichen Berufsbildungsstätten der Wirtschaft, kurz ÜBS."
Tue, 06/25/2019 - 09:14
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
64
Bildungsklick schreibt:
"Mit fünf Millionen Euro wird das Niedersächsische Kultusministerium zusätzliche Ausbildungsplätze für unversorgte Jugendliche fördern. Junge Menschen mit Vermittlungshemmnissen sollen so die Chance erhalten, eine Ausbildung beginnen zu können."
Mon, 06/24/2019 - 18:53
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
55
News4teachers schreibt:
"ZEUTHEN. Die AfD in Sachsen würde nach der Landtagswahl am liebsten das Innenministerium und zwei «Superministerien» für Bildung und den ländlichen Raum für sich beanspruchen. Der Spitzenkandidat für die Wahl am 1. September, Landtagsfraktionschef Jörg Urban, sagte am Montag im brandenburgischen Zeuthen, im Bildungsministerium sollten die Verantwortung für Schulen, Wissenschaft und Forschung zusammengefasst werden. Die […]"
News4teachers schreibt:
"WIESBADEN. Der oberste Datenschützer Hessens hat die Nutzung des Messenger-Dienstes WhatsApp an Schulen mit harschen Worten kritisiert. Vorgaben des Kultusministeriums würden ignoriert. «Lehrer sind datenschutzrechtlich unterbelichtet», so schimpfte er. Der hessische Datenschutzbeauftragte kritisiert die Nutzung von WhatsApp an Schulen. «Lehrer sind datenschutzrechtlich unterbelichtet», sagte der oberste Datenschützer des Landes, Michael Ronellenfitsch, am Montag in Wiesbaden. […]"
News4teachers schreibt:
"DRESDEN. Quereinsteiger aus anderen Berufen sollten die offenen Lehrerstellen in Sachsen besetzen. Doch noch es mangelt weiter an Pädagogen. Trotz Seiteneinsteigern fehlen weiter Lehrer in Sachsen. Zum Halbjahr konnten von den 600 offenen Stellen nur 438 besetzt werden, sagte Kultusministeriumssprecher Dirk Reelfs. Durch den Ausbau der Studienplätze, die Verbeamtung und das hohe Gehalt für Grundschullehrer […]"
Sun, 06/23/2019 - 10:45
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
40
News4teachers schreibt:
"ERFURT. Wer lange für sein Studium braucht, muss in Thüringen zahlen. Studenten können über die Verwendung mit entscheiden. Einige wollen das System dadurch ad absurdum führen. Thüringer Langzeitstudenten haben ihren Hochschulen im vergangenen Jahr erneut rund 2,5 Millionen Euro überwiesen. Damit blieben die Einnahmen aus Langzeitstudiengebühren im Freistaat relativ konstant, wie aus Daten des Wissenschaftsministeriums […]"
Fri, 06/21/2019 - 13:34
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
25
Bildungsklick schreibt:
"„Wir wollen, dass die neue Oberstufe ein Erfolg wird“, sagte Bildungsministerin Karin Prien heute in Kiel. Deshalb habe das Ministerium in den vergangenen Monaten einen ausführlichen Diskussionsprozess mit den für Schule relevanten Gruppen und Verbänden geführt."
News4teachers schreibt:
"SCHWERIN. Der Lehrermangel treibt mal wieder Blüten. Um Gymnasiallehrer im Land zu halten, verbeamtet Mecklenburg-Vorpommern sie zu Studienräten – und setzt sie dann teilweise an anderen Schularten ein. Doch dieses Modell ist laut Besoldungsgesetz nicht erlaubt. Der Fehler wirkt sich wohl auf die nächste Einstellungsrunde aus. Hunderte Lehrer sind in MV fehlerhaft verbeamtet worden. Dabei […]"
Wed, 06/19/2019 - 09:08
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
14
Deutscher Bildungsserver schreibt:
"Das Bundesministerium für Bildung und Forschung informiert über die Forschung in den Geistes- und Sozialwissenschaften in Deutschland und entsprechende Förderprogramme. Schwerpunkt ist das BMBF-Rahmenprogramm für die Geistes- und Sozialwissenschaften (2019-2025)."
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF. Gemeinsames Lernen mit behinderten Kindern ist für Schulen keine leichte Aufgabe – vor allem dann, wenn Personal und Sachmittel knapp sind. Das Land Nordrhein-Westfalen will investieren. Allerdings ist der Fachkräftemarkt leer. Angesichts dessen kneifen offenbar viele Gymnasien in NRW bei der Inklusion. Weniger als sieben Prozent der öffentlichen Gymnasien in Nordrhein-Westfalen bieten im kommenden […]"
Mon, 06/17/2019 - 21:21
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
10
News4teachers schreibt:
"MAINZ. Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium hat mit dem Technologiekonzern Siemens eine Zusammenarbeit für die Lehrerfortbildung an Berufsschulen vereinbart. Als Ziel nannte das Ministerium, «den Auszubildenden technische Trends wie beispielsweise Industrie 4.0, auf dem Gebiet der Automatisierungs- und Antriebstechnik aktuell und zeitnah zu vermitteln». Die Digitalisierung führe zu neuen Anforderungen an die Lehrkräfte, erklärte ein Sprecher des […]"
Mon, 06/17/2019 - 14:29
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Bildungsklick schreibt:
"Das Niedersächsische Kultusministerium hat heute mit der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Landesverband Niedersachsen/Bremen eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, um mehr Erfahrungsräume zu schaffen und individuelle Entfaltungsmöglichkeiten in öffentlichen Ganztagsschulen zu fördern."
Mon, 06/17/2019 - 09:16
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Bildungsklick schreibt:
"Während das NRW-Schulministerium den Bruch mit der Inklusionspolitik der Vorgängerregierung in seinem Evaluationsbericht darstellt, könnte die Hamburger Evaluation Grundlage für die Weiterentwicklung inklusiver Bildung sein – wenn die Politik das wollte."
Fri, 06/14/2019 - 19:22
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF. Hat das FDP-geführte Schulministerium einen Auftrag an eine parteinahe Unternehmerin vergeben, obwohl sie ihn hätte ausschreiben müssen? Das Ministerium bestreitet die Ausschreibepflicht. Kein anderes Unternehmen hätte die Leistung erbringen können. Die Opposition fordert von NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) Aufklärung über Vorwürfe, einen Auftrag ohne Ausschreibung an eine parteinahe Unternehmerin vergeben zu haben. Nach einem […]"
Fri, 06/14/2019 - 10:37
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Deutscher Bildungsserver schreibt:
"Die Konferenz wird im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Auftrag gegebenen Projekts "Erfahrungsaustausch, Vernetzung und Förderung der Sichtbarkeit kleiner Fächer" durchgeführt und schließt das Projekt nach dreijähriger Förderdauer ab. Erwartet werden Teilnehmende aus den Bereichen Wissenschafts- und Hochschulforschung, Hochschulpolitik und -administration, Forschungsförderung sowie Vertreterinnen und Vertreter aus den kleinen Fächern selbst. Die Konferenz zielt u.a. darauf, die Si..."
Deutscher Bildungsserver schreibt:
"Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg und das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein laden ein zur Podiumsdiskussion "Künstliche Intelligenz fordert Bildung und Wissenschaft heraus." Die Fragen, die KI aufwirft, sind breit gefächert. Was ist KI? Was kann KI bereits leisten und was nicht? Was bedeuten diese Möglichkeiten für unser Bildungs- und Wissenschaftssystem? Reicht die Digitalisierung der Schulen aus? Welchen ethischen Prinzipien sollte die Entwicklung von KI folge..."
Wed, 06/12/2019 - 16:11
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Deutscher Bildungsserver schreibt:
"Die Seite informiert über die geplanten Massnahmen, die notwendigen Instrumente und die Partner der nationalen Weiterbildungsstrategie (NWS) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Über diese Seite sind auch alle relevanten Publikationen zur Strategie erreichbar."
Wed, 06/12/2019 - 11:31
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
News4teachers schreibt:
"AACHEN. Im Rahmen der bundesweiten “Qualitätsoffensive Lehrerbildung” bietet das Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft der RWTH Aachen jetzt ein kostenloses computergestütztes Stimmscreening für angehende Lehrerinnen und Lehrer an, das durch Workshops ergänzt wird. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Projekt.   Ganz gleich, ob die Klasse eher ruhig oder laut ist, die Stimme […]"
Tue, 06/11/2019 - 12:12
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Deutscher Bildungsserver schreibt:
"Mehr erfahren über digitale Lehr- und Lernkonzepte, die in Anwenderworkshops praktisch erlebbar gemacht werden. Diese Möglichkeit bietet die bundesweite Roadshow "Digitale Medien im Ausbildungsalltag". Am 3. Juli, von 12:00 bis ca. 17:30 Uhr, präsentieren das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in der thüringischen Hauptstadt Erfurt ausgewählte Medienkonzepte, die im Rahmen des BMBF-Förderprogramms "Digitale Medien in der beruflichen Bildung" entwickelt..."
Sat, 06/08/2019 - 13:43
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
News4teachers schreibt:
"NIMRITZ. Weil sie zu grob gewesen seien sollen, wurde zwei Erzieherinnen im ostthüringischen Nimritz der Umgang mit Kindern untersagt. Doch jetzt regt sich Widerspruch gegen die Verfügung – auch von Eltern der Kita. Es brodelt in der Gemeinde Nimritz in Ostthüringen: Nachdem das Thüringer Bildungsministerium zwei Erzieherinnen des Kindergartens «Zwergenland» den weiteren Umgang mit den Kindern […]"
News4teachers schreibt:
"DRESDEN. Die meisten der angehenden Lehrer in Sachsen wollen nach Ende des Studiums auch im Land unterrichten. Das geht aus einer vom Wissenschaftsministerium am Donnerstag in Dresden vorgestellten Absolventenbefragung hervor. Demnach bewarben sich 58 Prozent der Befragten, die ein Referendariat begonnen oder absolviert haben, ausschließlich in Sachsen. 21 Prozent wollten nur außerhalb Sachsens unterrichten, die […]"
Thu, 06/06/2019 - 09:40
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Bildungsklick schreibt:
"Die digitalpolitischen Vorhaben des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) waren Thema der 35. Sitzung des Ausschusses Digitale Agenda unter Leitung von Hansjörg Durz (CSU). "
Wed, 06/05/2019 - 14:49
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Deutscher Bildungsserver schreibt:
"Das Niedersächsische Kultusministerium informiert auf dieser Seite über die Schulform Förderschule, bzw. die Förderzentren und erläutert die Rechtsgrundlage der sonderpädagogischen Förderung. Hierzu wird auch auf weiterführende Quellen verlinkt. "

Pages