VBE

Mo., 12/10/2018 - 09:57
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
94
Bildungsklick schreibt:
"Anlässlich des Tages der Menschenrechte am Montag fordert der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW die Landesregierung auf, den Schulen die nötigen Ressourcen für die Werteerziehung zur Verfügung zu stellen."
Do., 12/06/2018 - 11:54
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
35
Bildungsklick schreibt:
"Bundesvorsitzender des VBE: „Eltern und Lehrkräfte in Deutschland bekennen sich klar zu den Grundwerten unserer Demokratie und wollen diese an Schule vermittelt wissen.""
News4teachers schreibt:
"BERLIN. „Endlich! Die Entscheidung im Bundestag kommt gerade fünf vor zwölf. Mit der faktischen Aufhebung des Kooperationsverbotes im Bildungsbereich ist nun endlich ein großer Schritt in die richtige Richtung getan“, kommentiert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des VBE, das heutige Votum zur Grundgesetzänderung, die den Weg für den Digitalpakt freimachen soll. Beckmann appelliert jetzt an die Länder, […]"
Bildungsklick schreibt:
"Das Niedersächsische Kultusministerium nimmt zum heute präsentierten Forderungskatalog der Bildungsverbände GEW, VBE, VNL/VDR und SLVN über einen Ministeriumssprecher wie folgt Stellung."
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Wie gut können Schülerinnen und Schüler von Hand schreiben? Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) hat jetzt gemeinsam mit dem Schreibmotorik Institut eine Umfrage unter Lehrerinnen und Lehrern gestartet, die aktuelle Antworten auf diese Frage liefern soll. „Das Erlernen der Handschrift wirkt sich nachweislich positiv auf die Entwicklung der motorischen und geistigen Fähigkeiten von […]"
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Der Deutsche Philologenverband stellt mit jeder neuen PISA-Veröffentlichung zur Schere im Schulsystem weniger Aufregung fest – kein Wunder, so meint die Vorsitzende Susanne Lin-Klitzing: Sozial benachteiligte Kinder liegen zwar nicht gleichauf mit Kindern aus Akademikerfamilien, holen aber auf. Und: Chancengerechtigkeit gelinge schließlich in keinem Land zufriedenstellend. Der VBE sieht die  Ergebnisse der aktuellen OECD-Studie […]"
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) Nordrhein-Westfalen hat bereits nach zehn Tagen fast 12.000 Unterschriften für die Petition „Stau auf der A13“ gesammelt. „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit ist überfällig. Die Folge der Sparpolitik ist der Lehrermangel. Laut der vorige Woche vorgelegten KMK-Prognose fehlen gerade den Grundschulen die Lehrkräfte, dagegen gibt es für das […]"
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Angesichts der aktuellen Prognose der KMK, nach der jährlich 32.000 Junglehrer in Deutschland neu eingestellt werden müssen – von den Universitäten aber nicht genug abgehen –, fordern die Lehrergewerkschaften GEW und VBE ein entschiedenes Vorgehen gehen den Nachwuchsmangel. Die GEW begrüßte zwar, dass bei den Kultusministern „mehr Realismus eingezogen“, sei. Jetzt gehe es aber […]"
Mi., 10/10/2018 - 16:43
1
-2
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
News4teachers schreibt:
"HAMBURG. Nach der Installation eines Meldeportals für Lehrkräfte durch die AfD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft planen dies offenbar weitere Fraktionen unter anderem in Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg und Sachsen, wie News4teachers aktuell berichtet. Der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, kritisiert dieses bundesweite Vorgehen gegen Lehrkräfte scharf: „Die AfD nutzt hier Methoden vergangener […]"
News4teachers schreibt:
"PFORZHEIM. Zu wenige Lehrer, zu viel Unterrichtsausfall. Das ist nicht hinnehmbar, finden Lehrer, Eltern und auch die baden-württembergische Kultusministerin. Sie verspricht auf der Vertreterversammlung des VBE Abhilfe – warnt aber vor “panischen Reaktionen”. Gemeint sind: Seiteneinsteiger, wie sie in anderen Bundesländern bereits zahlreich zum Einsatz kommen. Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) will angesichts des Lehrermangels […]"
Fr., 10/05/2018 - 16:15
1
-2
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) Nordrhein-Westfalen hat am Weltlehrertag die Onlinepetition „Stau auf der A13“ gestartet. Gefordert wird darin A13 (EG13) für alle Lehrkräfte aller Schulformen. „Durch die wiederholt folgenlosen Ankündigungen aus der Landespolitik, diese Gerechtigkeitslücke zu schließen, steigt der Frust der betroffenen Lehrerinnen und Lehrer. Die Ignoranz gegenüber den Lehrkräften, die in […]"
News4teachers schreibt:
"BERLIN. „Recht auf Bildung heißt Recht auf gut ausgebildete Lehrkräfte.“ So lautet das Motto des World Teachers‘ Day 2018, der am 5. Oktober von der UNESCO, der internationalen Arbeitsorganisation ILO und dem Gewerkschaftsdachverband Bildungsinternationale (Education International) begangen wird. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der Verband Bildung und Erziehung (VBE), Gründungsorganisationen der Bildungsinternationale, mahnen […]"
Do., 10/04/2018 - 09:40
1
+1
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Bildungsklick schreibt:
"„Recht auf Bildung heißt Recht auf gut ausgebildete Lehrkräfte“, lautet das Motto des World Teachers‘ Day 2018, der am 5. Oktober von der UNESCO, der internationalen Arbeitsorganisation ILO und dem Gewerkschaftsdachverband Bildungsinternationale (Education International) begangen wird."
News4teachers schreibt:
"DÜSSELDORF. Viele Lehrer empfinden ihre Arbeitsbedingungen laut einer neuen Studie im Auftrag des VBE als belastend. Die Rahmenbedingungen für Lehrkräfte seien „alles andere als gesundheitsfördernd“, so heißt es mit Blick auf die Untersuchung, die auf einer Befragung von 4413 Lehrkräften in Nordrhein-Westfalen beruht. Und die meisten Schulleitungen seien kaum in der Lage, aktiv gegenzusteuern. Der […]"
News4teachers schreibt:
"STUTTGART. Schulleiter in Baden-Würtemberg sollen künftig mehr Geld und Zeit für ihre Aufgaben bekommen. Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) legte am Montag in Stuttgart ihr Konzept zur Stärkung der Schulleitungen vor. Damit reagiert sie auf die Probleme, für solche Stellen überhaupt Bewerber zu finden. Zum Schuljahresbeginn waren in Baden-Württemberg 156 öffentliche Schulen ohne Rektor, darunter waren […]"
Mo., 09/17/2018 - 14:18
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Bildungsklick schreibt:
"Baden-Württemberg: Gerhard Brand, Landesvorsitzender des VBE, begrüßt, dass das Kultusministerium endlich die enorme Arbeitsleistung der Schulleitungen in den Fokus nehme und nun prüfe, wie der aufreibende Einsatz und die große pädagogische Verantwortung neben einer notwendigen zeitlichen Entlastung auch finanziell mehr anerkannt werden können."
News4teachers schreibt:
"GÜTERSLOH. Der Lehrermangel in Deutschland spitzt sich zu. Deshalb entwickelt sich der Quereinstieg in den Lehrerberuf immer stärker von der Ausnahme zur Regel. Quereinsteiger arbeiten besonders häufig an Brennpunktschulen, wie erstmals eine Untersuchung für das Bundesland Berlin aufzeigt. „Die Studie zeigt einen Teufelskreis, der sich zunehmend in eine nach unten führende Spirale entwickelt“, so kommentiert […]"
News4teachers schreibt:
"HANNOVER. Bereits seit Jahren fahren die GEW und der VBE eine bundesweite Kampagne zur finanziellen Gleichstellung insbesondere von Grundschullehrern: „A13 für alle!“ – zunehmend erfolgreich: Der Lehrermangel in der Primarstufe zwingt immer mehr Bundesländer, die Lehrerbezüge anzugleichen (News4teachers berichtete). Jetzt meldet sich der Philologenverband Niedersachsen zu Wort. Er hält es nach eigenen Angaben „für dringend […]"
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Ein Problem besteht nach wie vor: Immer noch scheitern zu viele junge Menschen im Schulsystem. Trotzdem steht Deutschland alles in allem bei der Bildung mittlerweile gut da, wie eine neue Studie der OECD feststellt. Angesichts des Lobs verweist der VBE auf diejenigen, die es sich seiner Meinung nach verdient haben: die Lehrerinnen und Lehrer […]"
News4teachers schreibt:
"STUTTGART. Schulleitungen für Grundschulen werden händeringend gesucht. Bundesweit bleiben immer mehr Rektorenposten unbesetzt. Jetzt hat auch Baden-Württemberg ein akutes Problem mit ausbleibenden Bewerbern für die Leitungspositionen – Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) will Kandidaten mehr Geld und Unterstützung bieten. Zum neuen Schuljahr sind viele öffentliche Schulen in Baden-Württemberg noch ohne Rektor. 156 öffentliche Schulen sind betroffen, […]"
News4teachers schreibt:
"BERLIN. Geschätzt 130 Millionen Euro werden jährlich in Deutschland für die Lehrerfortbildung ausgegeben – viel zu wenig. Und: Die Investitionen in diesem Bereich sind zwischen 2002 und 2015 sogar noch um zehn Prozent zurückgegangen. Dies sind die zentralen Ergebnisse einer bundesweiten Bestandsaufnahme von Peter Daschner, selbst früher Lehrer und ehemaliger Leiter des Hamburger Amtes für […]"
Mo., 09/10/2018 - 13:06
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Bildungsklick schreibt:
"Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der Verband Bildung und Erziehung (VBE) kritisieren, dass das Thema Fortbildung bei der Diskussion um die Bildungsqualität in Deutschland seit Jahren „stiefmütterlich behandelt wird“."
Mi., 09/05/2018 - 14:33
1
0
-1
Reaktionen: 0

Votes:

Punkte:
0
Bildungsklick schreibt:
"Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW fordert anlässlich der heutigen Anhörung im Schulausschuss, ein angemessenes Konzept zur digitalen Ausstattung der Lehrkräfte vorzulegen und dieses zeitnah umzusetzen."
News4teachers schreibt:
"STUTTGART. Die Zahl der Erstklässler, die schon mit fünf Jahren eingeschult werden, geht offenbar bundesweit zurück. In Baden-Württemberg beispielsweise werden aktuell rund zwei Prozent der Kinder früher eingeschult als regulär vorgesehen ist. Damit liegt der Anteil deutlich niedriger als noch vor 10 bis 20 Jahren. So betrug der Anteil der früher eingeschulten Erstklässler im Schuljahr […]"

Seiten